Roman Klein
Head of Communications MinebeaMitsumi EU
Tel.: +49 (0)7721 / 997 100
Fax: +49 (0)7721 / 997 249
MinebeaMitsumi EU / Myonic GmbH / Presseartikel
Unternehmen Aktuell 14.03.2019

„WIR SIND MINEBEAMITSUMI EUROPA“ TEIL 10 - JAKUB TAKAC AUS KOŠICE

Letztes Jahr feierte MinebeaMitsumi die Eröffnung des neuen Produktionsstandorts in Košice in der Slowakei. Vor Ort unterstützt Jakub Takac das Fertigungswerk nun seit letztem Frühjahr als Verfahrenstechniker. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der Elektrotechnik beschäftigt sich der 34-Jährige dort mit der Planung und Umsetzung neuer Produktionslinien.

Zu Jakubs Aufgaben gehört es unter anderem, verfahrenstechnische Abläufe zu entwickeln und zu optimieren. Dabei kümmert er sich neben der Entwicklung und Überprüfung auch um die Inbetriebnahme von Anlagen. In unserem Interview erzählt er uns von seinen weiteren Aufgaben und den Eindrücken während des ersten Jahres seit der Gründung des neuen Werks in der Slowakei.

 „Ich erstelle Anweisungen für die Betreiber der Maschinen, biete Schulungen während der Projektphasen an und erstelle Maßnahmenpläne. Außerdem führe ich Audits durch, erstelle Prozessberichte und kümmere mich um die Entwicklung von Berechnungsmodellen zur Produkt- und Verfahrensentwicklung. Am Anfang, als das Unternehmen hier in der Slowakei gerade neu gegründet war und alle Prozesse von vorne begonnen haben, bestand für uns die größte Herausforderung darin, mit sehr vielen und vor allem sehr unterschiedlichen Menschen  zusammenzuarbeiten. Die Mitarbeiter kamen nicht nur aus verschiedenen Ländern und sprachen unterschiedliche Sprachen, sondern stammten auch aus ganz verschiedenen Berufsfeldern. Es ist schön zu sehen, dass wir inzwischen ein eingespieltes Team sind und die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert. Wichtig dabei ist, auf Menschen zuzugehen und sich bei Fragen und Anregungen an die Kollegen zu wenden, da es für alles eine Lösung gibt. Eine weitere Herausforderung ist die Verlegung von Produktionslinien, weil es dabei jedes Mal aufs Neue unerwartete Aufgaben zu bewältigen gibt. Steht nämlich ein Transfer an, so haben wir immer nur einen relativ kurzen Zeitrahmen, in dem wir handeln können. Das heißt also, dass die Planung, die eigentliche Verlegung und die Inbetriebnahme meist innerhalb weniger Tage erfolgen müssen.

Ich konnte schon einige großartige Kollegen anderer Tochterunternehmen von MinebeaMitsumi  kennenlernen, worüber ich sehr froh bin. Ich sehe es als einen riesigen Vorteil, mit Mitarbeitern aus ganz unterschiedlichen Branchen  zusammenzuarbeiten, was die Arbeit vielfältiger und spannender macht. Allgemein ist die Arbeit bei MinebeaMitsumi sehr abwechslungsreich und wir bekommen die großartige Möglichkeit, Neues zu lernen und mit Hightech-Maschinen zu arbeiten. Deshalb macht es mich richtig stolz, einer der ersten Mitarbeiter hier im Fertigungswerk in Košice zu sein. Meine Kollegen und ich gehören zu einem internationalen Konzern und haben die Möglichkeit, Produkte zu produzieren, die in den verschiedensten Bereichen genutzt werden. Auch privat sehe ich meine Kollegen oft, zum Beispiel wenn wir zusammen Sport treiben oder uns auf ein kühles Getränk treffen. Außerdem mag ich alle möglichen Sportarten und bin viel draußen in der Natur unterwegs. Im Winter gehe ich zum Beispiel oft zur Abhärtung draußen in Seen schwimmen. Vor ein paar Wochen bin ich außerdem Vater geworden, was mich sehr glücklich macht und ich freue mich auf die Zukunft mit meiner Familie."